Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Artengruppe Bromus racemosus agg.

Deckspelzen mit schmalem Hautrand, 
Außenlinie gleichmäßig gebogen
Rispe schlank, meist aufrecht
Unterste Seitenäste 1 - 3 cm lang
> 1


Photo und copyright Michael Hassler

Deckspelzen mit breitem Hautrand, 
Außenlinie im oberen Drittel mit stumpfem Winkel
Rispe nach der Blütezeit nickend
Unterste Seitenäste bis 7 cm lang
> 2


Photo und copyright Michael Hassler

 

1     Außenlinie gleichmäßig gebogen


Trauben- Trespe
(Bromus racemosus)


Photo und copyright Michael Hassler

VI - VII, Wiesen
                 Großfischlingen 

Synonyme:
Bromus arvensis var. racemosus 

English name:
Bald brome

Verbreitung in Deutschland:
Weit verbreitet, aber durchweg sehr zerstreut bis selten, Osten sehr selten, etwas häufiger nur Schleswig-Holstein, N-Nordrhein-Westfalen, Niederrhein, Saarland, W-Pfalz 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: 3 (gefährdet), Baden-Württemberg: 3 (gefährdet), Bayern: nicht gefährdet, Berlin: 1 (vom Aussterben bedroht), Brandenburg: 2 (stark gefährdet), Hamburg: 1 (vom Aussterben bedroht), Hessen: 3 (gefährdet), Mecklenburg-Vorpommern: 1 (vom Aussterben bedroht), Niedersachsen: 2 (stark gefährdet), Nordrhein-Westfalen: 3 (gefährdet), Rheinland-Pfalz: 3 (gefährdet), Saarland: nicht gefährdet, Sachsen: 0 (ausgestorben), Sachsen-Anhalt: 2 (stark gefährdet), Schleswig-Holstein: 2 (stark gefährdet), Thüringen: 1 (vom Aussterben bedroht) 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland, 
Portugal, Spain, France, Italy, Sicily, former Yugoslavia, Albania, Crete, 
Belgium, England, Bulgaria, former Czechoslovakia, Denmark,  Ireland, Netherlands, Hungary, Poland, European Russia, Sweden, Caucasus / Transcaucasus, *Russian Far East, *New South Wales, *Victoria, Algeria, *Chile, *Argentina, *Uruguay, Turkey, Afghanistan, *Canada, *USA, *Bhutan, *India, *New Zealand

 

 

 

 

Pflanze 20 -100 cm groß

Rispe 3 - 10 cm lang, schmal
auch nach der Blütezeit kaum nickend

 

Seitenäste in Wirteln zu 2 - 4 von der Hauptachse abgehend, unterste Seitenäste 1 - 3 cm lang, Ährchen breit- lanzettlich


Photo und copyright Michael Hassler

Deckspelzen 6,5 - 8 mm lang, mit schmalen Hauträndern, deren Außenlinie gleichmäßig gebogen ist, Granne 0,5 - 1 mm unter dem oberen Rand der Deckspelze austretend


Photo und copyright Michael Hassler

Staubbeutel 1,5 - 2,5 mm lang

Blattspreiten 10 - 20 cm lang, 2 - 5 mm breit, beiderseits behaart


Photo und copyright Michael Hassler

Obere Blattscheiden kahl, untere Blattscheiden dicht und kurz behaart


Photo und copyright Michael Hassler

 

 

2     Außenlinie im oberen Drittel mit stumpfem Winkel


Wiesen- Trespe
(Bromus commutatus)


Photo und copyright Michael Hassler

V - VII, Äcker, Wiesen, Ruderalstellen
             
Oberstotzingen
              Keltern (Michael Hassler 16.06.2013)

Synonyme:
Verwechselte Trespe
Bromus pratensis
Bromus racemosus ssp commutatus

English name:
Meadow Brome

Verbreitung in Deutschland:
Westen und Süden sehr zerstreut (Schwerpunkte Münsterland, Thüringen, Franken, Neckarbecken), Norden nur wenige Einzelfunde, Osten weitgehend verschwunden

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, Baden-Württemberg: nicht gefährdet, Bayern: nicht gefährdet, Berlin: unbeständig, Brandenburg: nicht gefährdet, Hamburg: 0 (ausgestorben) [Neophyt], Hessen: 3 (gefährdet), Mecklenburg-Vorpommern: 4 (potentiell gefährdet) [Neophyt], Niedersachsen: nicht gefährdet, Nordrhein-Westfalen: 3 (gefährdet), Rheinland-Pfalz: nicht gefährdet, Saarland: nicht gefährdet, Sachsen: 0u (unbeständig, nur Altfunde), Sachsen-Anhalt: 2 (stark gefährdet), Schleswig-Holstein: 1 (vom Aussterben bedroht) [Neophyt], Thüringen: 3 (gefährdet) 

Weltweite Verbreitung:
Germany, Switzerland, 
Spain, France, Corsica, Italy, Sicily, former Yugoslavia, Greece, E-Aegaean Isl., 
Turkey, Cyprus, European Turkey, Iran, Iraq, Belgium, England, Bulgaria, former Czechoslovakia,  Ireland, Netherlands, Hungary, Poland, Romania, Baltic States, European Russia, Ukraine, Crimea, *Denmark, *Sweden, Caucasus / Transcaucasus, *Russian Far East, C-Asia, China, Tibet, Oranje Free State, Natal, Cape, Lesotho, *Uruguay, *Argentina, *Azores, Algeria, Libya, Morocco, Tunisia, *Canada, *USA, *New Zealand

 

 

 

 

Pflanze 20 -100 cm groß


Photo und copyright Michael Hassler

Rispe 5 - 20 cm lang,
 nach der Blütezeit nickend


Photo und copyright Otto Elsner

Seitenäste in Wirteln zu 2 - 5 von der Hauptachse abgehend, unterste Seitenäste bis 7 cm lang


Photo und copyright Michael Hassler

Ährchen breit- lanzettlich
Deckspelzen 8 - 11  mm lang, mit breiten Hauträndern,  Außenlinie im oberen Drittel mit stumpfem Winkel


Photo und copyright Otto Elsner

Granne 0,5 - 1mm unter dem oberen Rand der Deckspelze austretend

Staubbeutel 1,3 - 1,8 mm lang

Blattspreiten 10 - 20 cm lang, 2 - 5 mm breit, beiderseits behaart

Obere Blattscheiden kahl, untere Blattscheiden dicht und kurz behaart