Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Unterarten von Sparganium erectum

Oberteil der Frucht allmählich in den langen Schnabel übergehend
> 1

Oberteil der Frucht plötzlich in den kurzen Schnabel übergehend
> 2


Photo und copyright Lenz Meierott

                                                   

1     Oberteil der Frucht allmählich in den langen Schnabel übergehend


Unbeachteter Ästiger Igelkolben
(Sparganium erectum ssp. neglectum
(Beeby) Schinz & Thell.)

VI - VIII, Uferröhrichte
                 Günzburg, Birketweiher
                 Reisensburg, Lüssgraben

Synonyme:
Sparganium neglectum Beeby; 
Sparganium ramosum ssp. neglectum (Beeby) Graebn.

English name:
Neglected Bur- Reed

Nom francais:
Rubanier négligé

Nome italiano: 
Coltellaccio maggiore ignorato

Verbreitung in Deutschland:
Vermutlich mäßig häufig bis zerstreut Mitte, Süden, Sachsen 
Häufigste Unterart in Bayern!

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, Baden-Württemberg: nicht gefährdet, Bayern: nicht gefährdet, Brandenburg: evtl. zu erwarten [Neophyt], Hamburg: nicht gefährdet, Hessen: nicht gefährdet, Mecklenburg-Vorpommern: nicht gefährdet, Niedersachsen: nicht gefährdet, Nordrhein-Westfalen: nicht gefährdet, Rheinland-Pfalz: evtl. zu erwarten [Neophyt], Saarland: evtl. zu erwarten [Neophyt], Sachsen: nicht gefährdet, Schleswig-Holstein: nicht gefährdet, Thüringen: evtl. zu erwarten

Weltweite Verbreitung:
Germany, Austria, Switzerland, 
Portugal, Spain, France, Corse, Baleares, Italy, Sicily, Sardinia, former Yugoslavia, Albania, Greece, Crete, 
Bulgaria, England, Denmark, Ireland, Sweden, Belgium, Czech Republic, Hungary, Netherlands, Poland, Romania, European Turkey,Algeria, Libya, Morocco, Tunisia, Crimea, Belarus, Baltic States, European Russia, Kazakhstan, Caucasus, Transcaucasus, Anatolia, Iran

 

 

 

Pflanze 40 - 80 cm groß

Früchte spindelförmig

Oberteil der Frucht nicht vom unteren Teil abgesetzt, glänzend, allmählich in den langen Schnabel verschmälert

 

 

2     Oberteil der Frucht plötzlich in den kurzen Schnabel übergehend

Oberteil der Frucht flach, nicht gewölbt
> 3


Photo und copyright Lenz Meierott

Oberteil der Frucht gewölbt
> 4


Photo und copyright Jan Thomas Johansson

 

3     Oberteil der Frucht flach, nicht gewölbt


Gewöhnlicher Ästiger Igelkolben
(Sparganium erectum ssp. erectum
L)

 

VI - VIII, Uferröhrichte
                  Grettstadt, Deutschland (Lenz Meierott 2006)

Synonyme:
Sparganium barrerae Sennen; Sparganium draco F.Herm.; Sparganium erectum ssp. polyedrum (Ascherson & Graebner) Schinz & Thell.; Sparganium erectum var. angustifolium Warnst.; Sparganium polyedrum (Graebn.) Juz.; Sparganium ramosum Curt.; Sparganium ramosum f. conocarpum Celak.; Sparganium ramosum f. platycarpum Celak.; Sparganium ramosum f. simplicior Rothert; Sparganium ramosum Huds.; Sparganium ramosum ssp. polyedrum Ascherson & Graebner; Sparganium ramosum subvar. angustifolium (Warnst.) Graebn.; Sparganium ramosum subvar. conocarpum (Celak.) Graebn.; Sparganium ramosum subvar. dolichocarpum Graebn.; Sparganium dolichocarpum (Asch. & Graebn.) G.H.Loos; Sparganium ramosum subvar. platycarpum (Celak.) Graebn.; Sparganium ramosum var. angustifolium (Warnst.) Graebn.; Sparganium ramosum var. conocarpum (Celak.) Graebn.; Sparganium ramosum var. dolichocarpum (Graebn.) Graebn.; Sparganium ramosum var. platycarpum (Celak.) Graebn.; Sparganium rectum Neck.

English name:
Common Branched Bur- Reed

Nom francais:
Rubanier dressé

Nome italiano:
Coltellaccio maggiore

Verbreitung in Deutschland:
Flächendeckend verbreitet

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, Baden-Württemberg: nicht gefährdet, Bayern: nicht gefährdet, Berlin: nicht gefährdet, Brandenburg: nicht gefährdet, Hamburg: nicht gefährdet, Hessen: nicht gefährdet, Mecklenburg-Vorpommern: nicht gefährdet, Niedersachsen: nicht gefährdet, Nordrhein-Westfalen: nicht gefährdet, Rheinland-Pfalz: nicht gefährdet, Saarland: nicht gefährdet, Sachsen: nicht gefährdet, Sachsen-Anhalt: nicht gefährdet, Schleswig-Holstein: nicht gefährdet, Thüringen: nicht gefährdet 

Weltweite Verbreitung:
Germany, Austria, Switzerland, 
Portugal, Spain, Baleares, France, Corsica, Baleares, Italy, Sicily, Sardinia, former Yugoslavia, Albania, Greece, Crete, E-Aegaean Isl., 
Turkey, Cyprus, European Turkey, Iran, Iraq, Israel, Lebanon, Syria, Belgium, England, Bulgaria, former Czechoslovakia, Denmark, Finland, Ireland,  Netherlands, Hungary, Malta, Norway, Poland, Romania, Scandinavia, Sweden, Crimea, Baltic States, European Russia, Belarus, Ukraine, Caucasus, Transcaucasus, Siberia, Kyrgyzstan, Tajikistan, Algeria, Morocco, Pakistan, Jammu & Kashmir, NW-India

Bestimmungshilfe zu den Unterarten von Sparganium erectum in Bayernflora

 

 

 

Pflanze 0,35 - 1 m groß

Früchte mit deutlich abgesetztem, flachen Oberteil
Oberteil plötzlich in den kurzen Schnabel übergehend, Unterteil nicht gestielt


Photo und copyright Lenz Meierott

 

 

4     Oberteil der Frucht gewölbt

Frucht kugelig oder kegelig, hellbraun
Oberteil vom Unterteil nicht abgesetzt
> 5


Photo und copyright Alexander Ulmer

Frucht länglich
Oberteil vom Unterteil abgesetzt
> 6


Photo und copyright Jan Thomas Johansson

 

5     Frucht kugelig oder kegelig, hellbraun


(Eifrüchtiger Ästiger Igelkolben
(Sparganium erectum ssp. oocarpum
(Celak.) Domin)

 

VI - VIII, Uferröhrichte, Regenrückhaltebecken
                   Coburg (Alexander Ulmer, 2013)

Zweifelhafte Art. Evt. Bastard der beiden Unterarten ssp neglectum und ssp erectum

Synonyme:
Sparganium erectum var. oocarpum (Celak.) Hayek; Sparganium neglectum ssp. oocarpum (Celak.) Ostenf.; Sparganium neglectum var. oocarpum Celak.; Sparganium ramosum var. oocarpum (Celak.) Ascherson & Graebner; Sparganium x oocarpum (Celak.) Fritsch; Sparganium x tardivum Topa

English name:
Egg- fruited Bur- Reed

Verbreitung in Deutschland:
Verbreitung unklar, wenige Nachweise, Status unklar

Gefährdung in Deutschland:
Nicht bewertet

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland, 
France,  former Yugoslavia,
England, Czech Republic, Bulgaria, Romania, European Turkey, Baltic States, European Russia, Ukraine, Transcaucasus, Iraq, Turkey

 

 

Pflanze 40 - 60 cm groß

Fruchtstand oft mit herabgesetzter Fertilität


Photo und copyright Alexander Ulmer

Früchte kugelig oder kegelförmig, Oberteil gewölbt, plötzlich in den kurzen Schnabel übergehend, hellbraun, vom Unterteil nicht abgesetzt

 

 

 

6     Frucht länglich, Oberteil vom Unterteil abgesetzt


Kleinfrüchtiger Ästiger Igelkolben
(Sparganium erectum ssp. microcarpum
(Neum.) Domin


Photo und copyright Jan Thomas Johansson

VI - VIII, Uferröhrichte
                 Sturup, Schweden

Synonyme:
Sparganium aschersonianum Hausskn.; Sparganium erectum ssp. neglectum var. microcarpum (Neuman) Hayek; Sparganium microcarpum (Neuman) Celak.; Sparganium neglectum ssp. microcarpum (Neuman) J. Holub; Sparganium ramosum f. microcarpum Neuman; Sparganium ramosum ssp. microcarpum (Neum.) Hyl.

English name:
Small- fruited Bur- Reed

Nome italiano: 
Coltellaccio eretto con frutti piccoli

Verbreitung in Deutschland:
Einzelfunde Bayern, Franken, Lausitz; Altfunde Thüringen, Niederrhein

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, Baden-Württemberg: R (sehr selten), Bayern: nicht gefährdet, Brandenburg: evtl. zu erwarten [Neophyt], Hamburg: nicht gefährdet, Hessen: nicht gefährdet, Mecklenburg-Vorpommern: nicht gefährdet, Nordrhein-Westfalen: nicht gefährdet, Rheinland-Pfalz: evtl. zu erwarten [Neophyt], Saarland: evtl. zu erwarten [Neophyt], Sachsen-Anhalt: nicht gefährdet, Schleswig-Holstein: nicht gefährdet, Thüringen: evtl. zu erwarten

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland, 
France, Italy, former Yugoslavia,
Denmark, Finland, Great Britain, Ireland, Norway, Sweden,  Czech Republic, Hungary, Netherland, Poland, Belgium,  Belarus, Baltic States, European Russia, Ukraine, W-Siberia, C-Asia, Anatolia, Kazakhstan, Kyrgyzstan, Uzbekistan, Caucasus, Transcaucasus

 

 

Pflanze 30 - 80 cm groß

Früchte mit deutlich abgesetztem, kuppelförmigem Oberteil, Oberteil plötzlich in den kurzen Schnabel übergehend, Unterteil gestielt


Photo und copyright Jan Thomas Johansson