Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Gattung: Schneeball (Viburnum)

Zur Gattung gehören 100 - 200 Arten.

Blätter 3 - 5- lappig
> 1

Blätter eiförmig oder länglich, ganzrandig oder gezähnt
> 2

   

                                             

1     Blätter 3 - 5- lappig


Gewöhnlicher Schneeball 
(Viburnum opulus
L.)

V - VI, Wälder, Gebüsche
             Günzburg, Pfeffermühle
             Günzburg, Lüssgraben
             Emausheim
             Buttenwiesen
             Gundelfingen, Graben Gemüsefeld

Synonyme:
Opulus glandulosus Moench

English name:
Highbush Cranberry, Guelder Rose, Snowball Tree

Nom francais:
Boule de neige, Viorne obier

Nome italiano:
Oppio, Palle di neve

Verbreitung in Deutschland:
Flächendeckend verbreitet und meist häufig 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, Baden-Württemberg: nicht gefährdet, Bayern: nicht gefährdet, Berlin: nicht gefährdet, Brandenburg: nicht gefährdet, Hamburg: nicht gefährdet, Hessen: nicht gefährdet, Mecklenburg-Vorpommern: nicht gefährdet, Niedersachsen: nicht gefährdet, Nordrhein-Westfalen: nicht gefährdet, Rheinland-Pfalz: nicht gefährdet, Saarland: nicht gefährdet, Sachsen: nicht gefährdet, Sachsen-Anhalt: nicht gefährdet, Schleswig-Holstein: nicht gefährdet, Thüringen: nicht gefährdet 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland, 
Spain, France, Italy, Serbia & Kosovo, Montenegro, Macedonia, Slovenia, Croatia, Bosnia & Hercegovina, Albania, Greece (N- Pindos, N- Central, N- East)
Belgium, England, Bulgaria, former Czechoslovakia, Denmark, Finland, Ireland, Netherlands, Hungary, Norway, Poland, Romania, Sweden, N-Greece, Baltic States, European Russia, Ukraine, Crimea, European Russia, Caucasus / Transcaucasus, Siberia, C-Asia, Turkey, 

Eingebürgert in:
*China, *Pakistan, *USA, *Canada

Häufige Sorte:
'Roseum': Blüten in ballförmigen Blütenständen

'Roseum': Blütenstände ohne fertile Blüten in der Mitte

 

1,50 - 3 m hoher Strauch

Blütenstände vielblütig, schirmförmig

Randblüten vergrößert, meist weiß geschlechtslos

Blüten seltener gelb, mit 5 Kronblättern

Früchte scharlachrot

Blätter 3 - 5- lappig

Blattstiel mit Drüsenhöckern

 

 

2     Blätter eiförmig oder länglich, Randblüten nicht vergrößert

Randblüten vergrößert, steril
> 3

Randblüten nicht vergrößert
> 4

 

3      Randblüten vergrößert


Japanischer Schneeball
(Viburnum plicatum
Thunb.)

V - VI, Zierpflanze
             Botanischer Garten Würzburg
             Auchsesheim bei Donauwörth
             Leipheim, Baumschule Haage

Synonyme:
Viburnum tomentosum var. plicatum (Thunb.) Maxim

English name:
Japanese Snowball Bush

Verbreitung in Deutschland:
Nur als Ziergehölz. Sehr häufig gepflanzt

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
China, Korea, Japan, Taiwan

Viele Sorten:
'Sterile' = Thunbergs Original"
Nur mit ca. 70 weißen, sterilen Blüten, ohne fruchtbare Blüten. Wurde schon 1846 von Fortune aus China eingeführt.

'Watanabe': Blüten rein weiß, mit fruchtbaren Blüten in der Mitte, blüht im August/September nochmals nach


Photo vom 12.08.2014

'Mariesii': Blüten cremeweiß, mittlere fertil, äußere steril

'Rotundifolium':

 

 

 

 

 

Bis 4 m hoher Strauch

Blütenstände vielblütig, schirmförmig

Randblüten vergrößert, weiß oder cremeweiß, geschlechtslos

Früchte breit ellipsoid, anfangs rot, später schwarz

Blätter eiförmig, 4 - 10 cm lang, spitz, gleichmäßig gesägt

Blattunterseite anfangs dicht flaumig behaart, später verkahlend

Blattstiel 2 - 3 cm lang, oberseits mit schmaler Furche

 

 

4       Randblüten nicht vergrößert

Blütenstiele und junge Zweige sternhaarig filzig
> Blütenstiel sternhaarig

Blütenstiele und junge Zweige nicht sternhaarig filzig
> Blütenstiel nicht sternhaarig