Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Gattung: Molchschwanz (Saururus)

Zur Gattung gehören 2 Arten.
Eine Art kommt in Deutschland verwildert vor: 
Swatek J.H., Loos G.H., Keil P. & Haeupler H. (2004): Saururus cernuus L., das Eidechsenschwänzchen, im Duisburg-Mülheimer Wald. Flor. Rundbr. 38(1-2): 39-43.


Amerikanischer Molchschwanz
(Saururus cernuus)


Photo und copyright Michael Hassler

VI - VIII, Waldteichufer, Aquarienpflanze (submers), Zierteichpflanze
                 Mülheim (Ruhr)
                 Botanischer Garten München

Synonyme:
Eidechsenschwänzchen,
Mattuschkia aquatica J. F. Gmel., Saururus lucidus Donn

English name:
Lizard's Tail

Nom francais:
La Queue-de-lézard, Lézardelle penchée

Nome italiano: 
Coda di lucertola

Verbreitung in Deutschland:
Verwilderte Gartenteichpflanze

Gefährdung in Deutschland: 
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
USA, Canada, Mexico

Eingebürgert in:
*Germany,
*Italy (Lombardei), *France (entlang der Loire)
*Belgium, 

 

 

Pflanze 50 - 90 cm groß


Photo und copyright Michael Hassler

in Flachwasserzonen von Flüssen und Teichen


Photo und copyright Michael Hassler

Blüten in 15 - 20 cm langen Trauben, mit 180 - 350 Blüten


Photo und copyright Andrea Moro

Spitze des Blütenstandes nickend


Photo und copyright Andrea Moro

Blüten ohne Kronblätter, Staubblätter 6 (- 8), deutlich länger als die Griffel,
Blütenstiel mit dem Hochblatt verwachsen


Photo und copyright Andrea Moro

Früchte aus 4 - 5 nur am Grund verbundenen Fruchtblättern

 

Blätter wechselständig, ganzrandig, gestielt, 6 - 8 cm lang, am Grund herzförmig


Photo und copyright Andrea Moro

Blätter ganzrandig, mit deutlichen Nerven


Photo und copyright Andrea Moro