Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Wolfsmilch- Blätter wechselständig, breit lanzettlich, Drüsenanhänge oval
Früchte mit fadenförmigen Warzen


Vielfarbige Wolfsmilch
(Euphorbia epithymoides
L.)

V - VI, Zierpflanze, Waldränder, Trockengebüsche  (0 - 800 m)
             Botanischer Garten Würzburg
             Leipheim, Baumschule Haage

Synonyme:
Euphorbia polychroma A. Kern., Euphorbia lingulata Heuff.

English name:
Cushion Spurge

Nom francais:
Euphorbe polychrome

Nome italiano: 
Euforbia multicolore

Verbreitung in Deutschland:
In Deutschland gab es in der Nähe von Landshut Vorkommen der Pflanze, diese gelten allerdings seit ca. 1910 (und damit in ganz Deutschland) als ausgestorben. 
Heute nur noch verwildernde Gartenpflanze  z.B. in Franken, Lausitz, Z-Pfalz, S-Ruhrgebiet, Z-Alpen 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: 0 (ausgestorben), Bayern: 0 (ausgestorben) 

Weltweite Verbreitung:
Germany, Austria, 
Italy (nur Toskana), Slovenia, Croatia, Bosnia & Hercegovina, Serbia & Kosovo, Montenegro, Macedonia,  Albania, Greece (N- Pindos, N- Central, N- East), 
Bulgaria, Czech Republic, Slovakia, Hungary, Poland, Romania, Ukraine, Libya, Turkey, 

Eingebürgert in:
USA*, Canada* 

Mehrere Sorten:
'Bonfire': Mit roten Blätter und roten Warzen

 

 

Pflanze 30 - 50 cm groß
meist unverzweigt

Scheindolde (3) - 5- strahlig
Hüllblätter hellgelb, später orange

Drüsenanhängsel gelb, nierenförmig, ohne Hörnchen, Warzen fadenförmig

Warzen grün, in Sorten auch rot

Stängel dicht behaart

Stängelblätter 3 - 5,5 cm lang und 1,5 - 3 cm breit, ganzrandig, unterseits weichhaarig