Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Astragalus mit weiß/violetter Krone

Krone weiß, Fahne und Schiffchenspitze violett
Flügel nicht ausgerandet oder zweispaltig
> 1

Krone gelblich- weiß, Nur die Schiffchenspitze violett
Flügel ausgerandet oder zweispaltig
> 2


Photo und copyright Michael Hassler

                                                                                                                                                             

1      Fahne und Schiffchenspitze violett


Alpen- Tragant
(Astragalus alpinus)

VI - VIII, Alpine Matten
                 Fellhorn

Synonyme:
Astragalina alpestris 
Astragalus andinus

English name:
Alpine Milkvetch

Verbreitung in Deutschland:
Alpen sehr zerstreut bis selten (Westen und Zentrum, im Osten nur Altfunde)

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, 
Bayern: nicht gefährdet 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland, 
Spain, France, Italy, former Yugoslavia,
England, former Czechoslovakia, Finland, Norway, Poland, Romania, Sweden, European Russia, Caucasus / Transcaucasus, Siberia, Russian Far East, China, C-Asia, Mongolia,  Turkey, Alaska, USA, Canada, Greenland

 

 

 

Pflanze 5 - 20 cm

Blütenstand traubig, mit 5 - 15 Blüten

Krone weiß, 10 - 15 mm lang, Schiffchenspitze und Fahne violett
Flügel nicht ausgerandet oder zweispaltig

Kelch eiförmig, mit schwarzen Haaren


Photo und copyright Julia Kruse

Hülsen aufgeblasen, schwarz zottig behaart, 
hängend

Blätter mit 6-12 Fiederpaaren
Blättchen elliptisch

Stängel niederliegend bis aufsteigend
zerstreut behaart, Nebenblätter häutig


Photo und copyright Julia Kruse

 

 

2      Nur die Schiffchenspitze violett


Südlicher Tragant
(Astragalus australis)


Photo und copyright Michael Hassler

VI - VIII, Alpine Matten
                  Hinterstein

Synonyme:
Astragalus helveticus, Phaca australis L., Phaca gerardii

English name:
Indian Milkvetch

Verbreitung in Deutschland:
Westliche (Allgäuer) Alpen (Umg. Oberstdorf), 
Einzelfunde Z-Alpen 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, 
Bayern: 4 (potentiell gefährdet)

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland, 
Spain, France, Italy, former Yugoslavia, 
former Czechoslovakia, Poland, Romania, European Russia, Ukraine, Crimea, Mongolia, European Russia, W-Siberia, Altai, C-Siberia, Russian Far East, Kazakhstan, Alaska, USA, Canada

 

 

Pflanze 10 - 20 cm


Photo und copyright Michael Hassle

Krone gelblichweiß, Schiffchenspitze violett
Flügel tief zweilappig


Photo und copyright Michael Hassler

Kelch mit schwarzen Haaren


Photo und copyright Michael Hassler

Hülsen aufgeblasen, kahl

Blätter mit 4 - 7 Fiederpaaren
Blättchen schmal elliptisch


Photo und copyright Gerhard Nitter