Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Sauerkleearten mit gelben Blüten

Pflanze kriechend, meist rot überlaufen
> 1

Pflanze aufrecht, grün 
> 2

 

1       Pflanze kriechend, meist rot überlaufen


Gehörnter Sauerklee
(Oxalis corniculata)

IV- IX, Ruderalstellen, Gärten
             Feuerbachstr Günzburg
             Viernheim, Restaurant Walachai

Synonyme:
Hornfrüchtiger Sauerklee
Oxalis repens

English name:
Creeping Woodsorrel

Verbreitung in Deutschland:
Mäßig häufig Mitte, Westen, Sachsen, Südwesten; ziemlich selten Nordosten, Südosten; Einzelfunde Schleswig-Holstein 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, Baden-Württemberg: nicht gefährdet, Bayern: nicht gefährdet, Berlin: nicht gefährdet, Brandenburg: nicht gefährdet, Hamburg: nicht gefährdet, Hessen: nicht gefährdet, Mecklenburg-Vorpommern: nicht gefährdet, Niedersachsen: nicht gefährdet, Nordrhein-Westfalen: nicht gefährdet, Rheinland-Pfalz: nicht gefährdet, Saarland: nicht gefährdet, Sachsen: nicht gefährdet, Sachsen-Anhalt: nicht gefährdet, Schleswig-Holstein: unbeständig, Thüringen: nicht gefährdet

Weltweite Verbreitung:
*Austria, *Germany, Switzerland, 
Portugal, Spain, Baleares, France, Corsica, Sardinia, Sicily, Italy, former Yugoslavia, Albania, Greece, Crete, 
Malta, Bulgaria, Hungary, *Belgium, *England, *former Czechoslovakia, *Finland, *Ireland, *Netherlands, *Norway, *Poland, *Romania, *Sweden, Libya, Tunisia, Algeria, Morocco, Tibesti, Azores, Madeira, Salvajes Isl., Canary Isl., Cape Verde Isl. (Santo Antao Isl., Sao Vicente Isl., Ilha de Sao Nicolau, Sal Isl., Ilha de Sao Tiago, Fogo Isl., Ilha Brava), Russia, Caucasus / Transcaucasus, Russian Far East, *C-Asia, Japan, Taiwan, China, *Western Australia, *Northern Territory, *Queensland, *New South Wales, *Victoria, *Tasmania, *Christmas Isl. (Austr.), Transvaal, *Oranje Free State, *Natal, *Cape Prov., *Swaziland, *Lesotho, *Botswana, Liberia, Sierra Leone, Ivory Coast, Ghana, Togo, Nigeria, Cameroon, Equatorial Guinea, Congo, D.R.Congo (Zaire), Sudan, Ethiopia, Eritrea, Somalia, Kenya, Tanzania, Uganda, Angola, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Mozambique, Rwanda, Burundi, Socotra, Samha Isl., *Seychelles, *Somalia, Java, peninsular Malaysia (Penang Isl., Perak, Melaka, Singapore), New Guinea, Sulawesi, Borneo, Lesser Sunda Isl., Moluccas, Sumatra, Thailand, Bhutan, Sikkim, Burma (Kachin, Magway, Mandalay, Taninthayi, Yangon), India, Nepal, Sri Lanka, Pakistan, Pakistani Kashmir, Jammu & Kashmir, *New Caledonia, *Fiji, Lord Howe Isl., Norfolk Isl., New Zealand, *British Guyana, *Surinam, *French Guiana, Ecuador, *Juan Fdz. Isl., Brazil, Chile, Uruguay, Argentina, Bolivia, Costa Rica, Galapagos Isl., Nicaragua, Mexico, Guatemala, Honduras, Jamaica, Peru - Amazonian lowlands, Peru - low Andes, Peru - middle Andes, Puerto Rico, Panama, Lesser Antilles (St. Martin, Antigua, Saba, St. Eustatius, St. Kitts, Montserrat, Guadeloupe, Dominica, Martinique, St. Vincent, Grenada, Barbados), Haiti, Dominican Republic, Cuba, Trinidad, Mexico, Tierra del Fuego, Tristan da Cunha, *American Samoa (*Manua Isl., *Olosega, *Tutuila), Bonin Isl. (Chichijima, Keetaajima, Nakohdojima, Anijima, Otohtojima, Hahajima, Mukohjima), Volcano Isl. (Kita-Iwojima, Iwojima, Minami-Iwojima), *Marquesas Isl. (*Nuku Hiva, *Hiva Oa), *Austral Isl. (*Rapa Iti, *Tubuai, *Raivavae, *Rurutu), *Society Isl. (*Tahiti, *Moore, *Mehetia, *Raiatea, *Tahaa, *Maupiti), *Tonga (*Tongatapu, *'Eua), *Tuamotu Arch. (*Takapoto Atoll), *Niue, *Cook Isl. (Rarotonga), *Micronesia (*Yap, *Fais, *Pohnpei), *Nauru, *Northern Marianas (*Maug, *Sarigan), *Palau Isl. (*Koror), *Southern Marianas (*Saipan, *Tinian, *Guam), *Western Samoa (*Savaii, *Upolu), *Mauritius, *Réunion, *Rodrigues, Turkey, Cyprus, Egypt, Iran, Iraq, Israel, Kuwait, Lebanon, Oman, Saudi Arabia, Sinai peninsula, Syria, European Turkey, United Arab Emirates, Yemen, Afghanistan, Hawaii (Kure Atoll (Green Island), Midway Isl., Kauai, Oahu, Molokai, Lanai, Maui, Kahoolawe Isl., Hawaii Isl., Niihau), Andamans (North Andamans, Middle Andamans, South Andamans, Little Andaman Isl.), Nicobars (Car Nicobar Isl., North Nicobars, Central Nicobars, Great Nicobar Isl., Little Nicobar Isl.), USA, U.S. Virgin Isl., Canada

 

Pflanze 10 - 50 cm groß,
kriechend, an den Knoten wurzelnd

Kronblätter gelb, 10 Staubblätter

Kelchblätter grünlich, behaart

Kapsel dicht kurzhaarig

Blätter 3- teilig, kleeblattähnlich, meist rot überlaufen
Blättchen auf 1/4 - 1/2 eingeschnitten

Blätter wechselständig, mit deutlichen Nebenblättern,
Stängelhaare nach allen Seiten abstehend

 

 

2        Pflanze aufrecht, grün

Kapsel 8 - 12 mm lang, locker abstehend behaart oder kahl
Nebenblätter fehlend
> 3

  

Kapsel 10 - 25 mm lang, dicht kurzhaarig
Nebenblätter meist als schmaler Saum vorhanden
> 4


Photo und copyright Günther Blaich

 

3      Kapsel 8 - 12 mm lang, locker abstehend behaart oder kahl


Aufrechter Sauerklee
(Oxalis stricta)

IV- X, Wälder
            Auwald Günzburg
            Reisensburg Herrnholz
            Ragano bei Affi, Italien

Synonyme:
Steifer Sauerklee
Europäischer Sauerklee
Oxalis fontana
Oxalis europaea

English name:
Yellow Woodsorrel

Verbreitung in Deutschland:
Flächendeckend verbreitet (Alpen ziemlich selten) 

Gefährdung in Deutschland:
Stabil eingebürgerter Neophyt
Deutschland: nicht gefährdet, Baden-Württemberg: nicht gefährdet, Bayern: nicht gefährdet, Berlin: nicht gefährdet, Brandenburg: nicht gefährdet, Hamburg: nicht gefährdet, Hessen: nicht gefährdet, Mecklenburg-Vorpommern: nicht gefährdet, Niedersachsen: nicht gefährdet, Nordrhein-Westfalen: nicht gefährdet, Rheinland-Pfalz: nicht gefährdet, Saarland: nicht gefährdet, Sachsen: nicht gefährdet, Sachsen-Anhalt: nicht gefährdet, Schleswig-Holstein: nicht gefährdet, Thüringen: nicht gefährdet

Weltweite Verbreitung:
*Austria, *Germany, *Switzerland, 
*Spain, *France, *?Corsica, *Italy, *former Yugoslavia, *Albania, 
*Belgium, *England, *Finland, *Ireland, *Netherlands, *Norway, *Poland, *Romania, *Sweden, *Bulgaria, *England, *former Czechoslovakia, *Denmark, *Crimea, *Baltic States, *European Russia, *Ukraine, *European Russia, Caucasus / Transcaucasus, W-Siberia, Russian Far East, Japan, *trop. Africa, *Canary Isl.

 

Pflanze 10 - 40 cm groß
Stängel aufrecht, locker behaart

Kronblätter gelb

Blütenstiele nach dem Verblühen aufrecht

Blätter kleeblattartig, wechsel- oder gegenständig

Blätter beiderseits +/- kahl

Blätter ohne Nebenblätter

Kapsel 8 - 12 mm lang, locker abstehend behaart,
seltener auch kahl

 

 

4        Kapsel 15 - 25 mm lang, dicht kurzhaarig


Dillenius- Sauerklee
(Oxalis dillenii)


Photo und copyright Günther Blaich

IV- IX, Gartenrasen, Wegränder, Ruderalstellen
              Mannheim, Kaiserstuhl

Synonyme:
Dillens Sauerklee,
Oxalis navieri

English name:
Slender Yellow Woodsorrel

Verbreitung in Deutschland:
Zerstreut Rheinebene, Berlin; Restgebiet Einzelfunde (aber vielerorts in Ausbreitung)

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, Baden-Württemberg: nicht gefährdet, Berlin: nicht gefährdet, Brandenburg: unbeständig, Hamburg: unbeständig, Hessen: nicht gefährdet, Mecklenburg-Vorpommern: unbeständig, Niedersachsen: nicht gefährdet, Rheinland-Pfalz: nicht gefährdet, Saarland: unbeständig, Sachsen: nicht gefährdet, Sachsen-Anhalt: unbeständig 

Weltweite Verbreitung:
USA, Canada

Eingebürgert in:
*Germany, *Austria, 
*France, *Sardinia, *Italy, *former Yugoslavia, *Albania, 
*Bulgaria, *Tunisia, *England, *former Czechoslovakia, *Denmark, *Russia, *New Zealand

 

 

Pflanze 10 - 40 cm groß


Photo und copyright Günther Blaich

Kronblätter gelb


Photo und copyright Günther Blaich

Blätter meist grün, gegen- oder quirlständig


Photo und copyright Günther Blaich

Blättchen auf 1/6 zweilappig


Photo und copyright Günther Blaich

Nebenblätter undeutlich, 
dem Blattstiel als schmale Säume angewachsen

Stängel mit vielen nach oben anliegenden milchig- grauen Haaren


Photo und copyright Günther Blaich

Kapsel 15 - 25 mm lang, dicht kurzhaarig

  
Photo und copyright Günther Blaich