Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Rote/Rosa Läusekräuter ohne Schnabel

Stängelblätter quirlständig, meist in 4- zähligen Wirteln
> 1

Stängelblätter gegenständig, wechselständig oder fehlend
> 2

 

1     Stängelblätter quirlständig meist 4- zähligen Wirteln


Quirlblättriges Läusekraut
(Pedicularis verticillata
L.)

VI - VIII, Alpine Magerrasen, Quellmoore (1500 - 2500 m)
                 Pellegrino- Pass, Italien (08.08.2013)

Synonyme:
Pediculariopsis verticillata (L.) A. & D. Löve; Pedicularis caespitosa Webb; Pedicularis callosa Adams ex Stev.; Pedicularis calosantha H.L. Li; Pedicularis distans Willd. ex Walp.; Pedicularis lanata Pall. ex Pursh; Pedicularis menziesii Benth.; Pedicularis recutita Baumg.; Pedicularis sikangensis H.L. Li; Pedicularis stevenii Bunge

English name:
Verticillate Lousewort, Whorled Lousewort

Nom francais:
Pédiculaire verticillée

Nome italiano: 
Pedicolare a foglie verticillate

Verbreitung in Deutschland:
Alpen selten

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, 
Bayern: nicht gefährdet

Geschützt! 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland,
Spain, France, Italy, former Yugoslavia, Albania, ?Greece, 
Bulgaria, former Czechoslovakia, Poland, Romania, European Russia, Ukraine, Japan, Taiwan, China, E-Tibet, Mongolia, Alaska, Canada

 

 

Pflanze 5 - 40 cm groß

Blütenstand dichtblütig


Photo und copyright Michael Hassler

Blüten rosa bis rot, Oberlippe ungeschnäbelt, abgerundet

Unterlippe dreigeteilt

Kelch rauhaarig, mit kurzen Zähnen

Stängelblätter quirlständig meist 4- zähligen Wirteln


Photo und copyright Julia Kruse

Grund- und Stängelblätter fiederschnittig

 

 

2       Stängelblätter gegen- oder wechselständig oder fehlend

Pflanze 20 - 40 cm groß, Blütenstand vielblütig
Oberlippe an den seitlichen Rändern mit Zahn
Kelch gerippt mit mehr als 5 Rippen, 2 -lippig, mit gezähnten Lippen
> 3

     

Pflanze 5 - 15 cm groß, Blütenstand 3 - 10- blütig
Oberlippe an den seitlichen Rändern ohne Zahn
Kelch 5- kantig, mit 5 ungleich gestaltete Zähnen
> 4

 

3     Kelch gerippt mit mehr als 5 Rippen, 2 -lippig, mit gezähnten Lippen


Sumpf- Läusekraut
(Pedicularis palustris
L.)

V - VIII, Moore (0 - 1800 m)
                 Hellengerst bei Kempten, Deutschland (10.06.2006)
                 Großer St. Bernhard, Auffahrt, Italien (18.08.2012)

Zu den Unterarten

Synonyme:
Pedicularis erecta Gilib.; Pedicularis insubrica Rota; Pedicularis laevicaulis Lang ex Walp.; Pedicularis tenuifolia Adams ex Burge

English name:
Marsh Lousewort, European Purple Lousewort

Nom francais:
Pédiculaire des marais

Nome italiano: 
Pedicolare palustre

Verbreitung in Deutschland:
Weit verbreitet, aber überall nur sehr zerstreut bis selten und stark zurückgehend, in der Mitte und im Westen vielerorts verschwunden; nur Alpen und Alpenvorland mäßig häufig 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: 2- (stark gefährdet), Baden-Württemberg: 2 (stark gefährdet), Bayern: 3 (gefährdet), Berlin: 1 (vom Aussterben bedroht), Brandenburg: 1 (vom Aussterben bedroht), Hamburg: 0 (ausgestorben), Hessen: 2 (stark gefährdet), Mecklenburg-Vorpommern: 2 (stark gefährdet), Niedersachsen: 1 (vom Aussterben bedroht), Nordrhein-Westfalen: 1 (vom Aussterben bedroht), Rheinland-Pfalz: 2 (stark gefährdet), Saarland: 1 (vom Aussterben bedroht), Sachsen: 1 (vom Aussterben bedroht), Sachsen-Anhalt: 1 (vom Aussterben bedroht), Schleswig-Holstein: 2 (stark gefährdet), Thüringen: 1 (vom Aussterben bedroht) 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland, 
France, Corsica, Italy, Slovenia, Croatia, Serbia, Bosnia and Herzegovina, 
Bulgaria, Romania, 
Belgium, Hungary, Czech Republic,  Slovakia, Poland, 
England, Ireland, Netherlands, Denmark, Faroer Isl., 
Finland, Norway, Sweden, Baltic States, European Russia, Ukraine, Caucasus / Transcaucasus, W-Siberia, Kazakstan, Mongolia, China, Canada

 

 

 

 

 

Pflanze 20 - 40 cm groß
meist mit aufrechten Seitenzweigen

Blütenstand locker, vielblütig

Hochblätter fiederteilig, deutlich länger als der Kelch

Blütenstand und Kelch kahl oder zerstreut kurzhaarig, nicht weißwollig

Oberlippe kurz geschnäbelt, mit seitlichen Zähnen


Photo und copyright Michael Hassler

Oberlippe an den seitlichen Rändern mit Zahn, 
Unterlippe deutlich heller, 3- teilig

Oberlippe der Krone ungeschnäbelt, helmförmig, Unterlippe bewimpert

Kelch zur Fruchtzeit aufgeblasen, mit mehr als 5 Rippen, 
Kelch nicht mit 5 Kelchzähnen sondern aus 2 gezähnten Lippen bestehend

Früchte ca. so lang wie der Kelch,
 die 2 - kammerige Kapseln enthalten pro Kammer 1 Samen

Stängel +/- kahl, 

Blätter gefiedert

beiderseits kahl, Fiederchen nicht gezähnt

 

 

4    Kelch 5- kantig, mit 5 ungleich gestaltete Zähnen


Wald- Läusekraut
(Pedicularis sylvatica
L.)

V - VII, Moore (100 - 1200 m)
               Margertshausen bei Augsburg, Deutschland (24.05.2008)
               Rhön, Schwarzes Moor, Deutschland (01.06.2009)

Synonyme:
Pedicularis procumbens

English name:
Common Lousewort

Nom francais:
Pédiculaire des forêts

Nome italiano:
Pedicolare silvestre

Verbreitung in Deutschland:
Mäßig häufig Mittelgebirge (Bayerischer Wald, Erzgebirge, Thüringer Wald, Schwarzwald, Hunsrück, Rhön, Süderbergland, Vogelsberg, Eifel), Allgäu; zerstreut Nordwesten, Schleswig-Holstein, südlicher Osten; fehlt tiefe Lagen im Süden; Nordosten selten und fast verschwunden 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: 3 (gefährdet), Baden-Württemberg: 3 (gefährdet), Bayern: 3 (gefährdet), Brandenburg: 1 (vom Aussterben bedroht), Hamburg: 1 (vom Aussterben bedroht), Hessen: 3 (gefährdet), Mecklenburg-Vorpommern: 1 (vom Aussterben bedroht), Niedersachsen: 2 (stark gefährdet), Nordrhein-Westfalen: 3 (gefährdet), Rheinland-Pfalz: 3 (gefährdet), Saarland: 3 (gefährdet), Sachsen: 2 (stark gefährdet), Sachsen-Anhalt: 2 (stark gefährdet), Schleswig-Holstein: 2 (stark gefährdet), Thüringen: 2 (stark gefährdet) 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland, 
Spain, France, Italy, 
Belgium, England, former Czechoslovakia, Denmark,  Ireland, Netherlands, Norway, Poland, Romania, European Russia, Lithuania, European Russia / Belarus, Ukraine, Sweden, 

Eingebürgert in:
*Canada

 

 

Pflanze 5 - 15 cm groß
mit mehreren Stängeln, Seitenäste liegend, wenigblütig


Photo und copyright Julia Kruse

Blüten 15 - 25 mm lang, rosa, Unterlippe kahl


Photo und copyright Julia Kruse

im Schlund mit 2 weißen Höckern


Photo und copyright Michael Hassler

Oberlippe der Krone geschnäbelt, mit 2 nach unten gerichteten spitzen Zähnen

Staubblätter aus der Krone ragend, Staubfäden behaart

Kelch 5- kantig, mit 5 ungleich gestaltete Zähnen etwas aufgeblasen

Blätter gefiedert, Fiedern gezähnt