Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Unterarten von Digitalis lutea

Blütenstand +/- locker, wenigblütig
Blüten 15 - 25 mm groß, seitliche Lappen der Unterlippe zurückgebogen
> 1

Blütenstand +/- dicht, vielblütig
Blüten 9 - 13 mm groß, seitliche Lappen der Unterlippe oft nicht zurückgebogen
> 2

 

1     Blüten 15 - 25 mm groß, seitliche Lappen der Unterlippe zurückgebogen


Gewöhnlicher Gelber Fingerhut
(Digitalis lutea ssp lutea)

VI - VIII, Waldschläge, Laubwälder
                 Hemsbach bei Weinheim
                 Steinbruch, Kaiserstuhl

                 Apothekergarten Jaud, Günzburg
                 Dettingen (NSG Hörnle)

Synonyme:
Digitalis acuta Moench; Digitalis australis Tenore; Digitalis intermedia Pers.; Digitalis nutans Gaterau; Digitalis parviflora Lam.

English name:
Straw Foxglove

Verbreitung in Deutschland:
Zerstreut S-Pfalz, SW-Schwarzwald, selten Schwäbische Alb, Einzelfunde (oft synanthrop) Eifel, Süderbergland, NO-Baden-Württemberg, SO-Frankenalb, Thüringer Wald etc. 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, Baden-Württemberg: V (Vorwarnliste), Bayern: unbeständig, Hessen: 3 (gefährdet), Niedersachsen: unbeständig, Nordrhein-Westfalen: Neophyt, Rheinland-Pfalz: nicht gefährdet, Saarland: 3 (gefährdet), Thüringen: 3 (gefährdet) [Neophyt] 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland, 
Spain, France, Italy, 
Belgium, ?Netherlands

Eingebürgert in:
*former Czechoslovakia, *?Denmark, *Poland, *Taiwan, *USA, *Canada

 

 

Pflanze 40 - 80 cm groß
Blütenstand meist lockerer und mit weniger Blüten als bei ssp australis

Blüten 15 - 25 mm groß, seitliche Lappen der Unterlippe zurückgebogen

 

 

 

2      Blüten 9 - 13 mm groß, seitliche Lappen der Unterlippe oft nicht zurückgebogen


Südlicher Gelber Fingerhut
(Digitalis lutea ssp australis)

VI - VIII, Waldschläge, Laubwälder
                 Botanischer Garten Würzburg

Synonyme:
Digitalis micrantha

Nome italiano: 
Digitale gialla a fiori piccoli

Verbreitung in Deutschland:
Nur als Zierpflanze

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Italy (Liguria, Emilia-Romagna, Toscana, Marche, Umbria, Lazio, Abruzzo, Molise, Campania, Puglia, Basilicata, Calabria)
Corsica

 

 

Pflanze 40 - 80 cm groß
Blütenstand meist dichter und mit mehr Blüten als bei ssp australis

Blüten 9 - 13 mm groß, seitliche Lappen der Unterlippe oft nicht zurückgebogen