Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Lichtnelken/Leimkräuter, nicht wollig behaart, Kronblätter in mehrere Zipfel gespalten


Kuckucks- Lichtnelke 
(Silene flos- cuculi)

V- VII, Wiesen
              Stubenweiher

Synonyme:
Lychnis flos-cuculi
Coronaria flos-cuculi (L.) A. K. H. Braun

English name:
Ragged Robin

Verbreitung in Deutschland:
Flächendeckend verbreitet

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, Baden-Württemberg: nicht gefährdet, Bayern: nicht gefährdet, Berlin: 3 (gefährdet), Brandenburg: 3 (gefährdet), Hamburg: 3 (gefährdet), Hessen: nicht gefährdet, Mecklenburg-Vorpommern: 2 (stark gefährdet), Niedersachsen: nicht gefährdet, Nordrhein-Westfalen: nicht gefährdet, Rheinland-Pfalz: nicht gefährdet, Saarland: nicht gefährdet, Sachsen: nicht gefährdet, Sachsen-Anhalt: nicht gefährdet, Schleswig-Holstein: nicht gefährdet, Thüringen: nicht gefährdet 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland,
Portugal, Spain, France, Italy, Sardinia, Sicily, former Yugoslavia, Albania, Greece,
Belgium, England, Bulgaria, Corsica, Crete, former Czechoslovakia, Denmark, Faroer Isl., Finland, Ireland,  Netherlands, Hungary,  Iceland,   Malta, Norway, Poland, Romania,  Sweden, Baltic States, European Russia, Crimea, European Russia, Ukraine, Caucasus / Transcaucasus, Siberia, *Russian Far East, Turkey, *Canada, 

Albinoform:

 

 

 

Pflanze 20 - 90 cm groß

Blütenstand verzweigt

Kronblätter tief 4- teilig zerschlitzt, fleischfarben

Kelch rötlich, 6 - 10 mm lang

Kapsel mit 5 Zähnen aufspringend

Blätter gegenständig, lanzettlich, ganzrandig