Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Gattung: Telekie (Telekia)

Zur Gattung gehören 2 Arten
Im Gegensatz zur Gattung Inula besitzen die Arten der Gattung Telekia keinen Pappus

Pflanze mehr als 1 m hoch, 2 - 8- köpfig
> 1

Pflanze 45 cm groß, einköpfig
> 2

 

1      Pflanze mehr als 1 m hoch, 2 - 8- köpfig


Große Telekie
(Telekia speciosa)

VI - VIII, Ufer, Parks, Zierpflanze
                  Burgau, Omas Garten
                  München, Botanischer Garten
                  Tiefenberger Moor

Synonyme:
Inula telekia E. H. L. Krause; 
Buphthalmum speciosum Schreb, Buphthalmum cordifolium Waldst. & Kit.; Corvisartia caucasica G. Don ex Loud.; Inula caucasica Pers.; Molpadia suaveolens H. Cass.; Telekia cordifolia DC.; Telekia ovata C. Koch

English name:
Yellow Oxeye, Yellow Ox-eye, Heartleaf Ox-eye

Verbreitung in Deutschland:
Stellenweise eingebürgerter Neophyt
Zerstreut O-Thüringen, S-Sachsen; 
Einzelfunde Norden, Mitte, Voralpenland, Niederbayern

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, Baden-Württemberg: unbeständig, Bayern: nicht gefährdet, Berlin: unbeständig, Brandenburg: nicht gefährdet, Hamburg: R (sehr selten), Mecklenburg-Vorpommern: nicht gefährdet, Niedersachsen: nicht gefährdet, Nordrhein-Westfalen: nicht gefährdet, Sachsen: nicht gefährdet, Sachsen-Anhalt: unbeständig, Schleswig-Holstein: nicht gefährdet, Thüringen: nicht gefährdet 

Weltweite Verbreitung:
Slovenia, Croatia, Bosnia-Hercegovina, Serbia & Kosovo, Montenegro, Macedonia, Albania, Greece, 
Hungary, Romania, Bulgaria, Estonia, Latvia, Belarus, Ukraine, NEuropean Russia, N-Caucasus, Transcaucasus, Turkey

Eingebürgert in:
*Austria, *Germany, Switzerland
*Italy, *France, 
*England, *Ireland, *Norway, *Sweden, *Finland, *Denmark, *Belgium, *Poland, *Czech Republic, *Slovakia, 

Ähnlich und ebenfalls häufig in Gärten gepflanzt ist Inula helenium, die allerdings fast ganzrandige, länglich- eiförmige Blätter besitzt.

 

 

 

Pflanze 80 - 200 cm groß
verzweigt, mehrköpfig

Köpfe 6 - 8 cm breit

Zungenblüten schmal linealisch

Hüllblätter anliegend

Früchte ohne Pappus

Blätter eiförmig, vorne spitz, scharf gesägt

Stängel angedrückt behaart
Obere Stängelblätter gestutzt, sitzend

Grundblätter lang gestielt, mit herzförmigem Grund

 

 

2      Pflanze 45 cm groß, einköpfig


Kleine Telekie
(Telekia speciosissima)

VI - VIII, Zierpflanze für Steingärten (selten verwendet)
                 Lecco, Grigna (Italien)
                 Botanischer Garten München
                 Botanischer Garten Würzburg
                 Botanischer Garten Tübingen

Synonyme:
Xerolekia speciosissima (L.) Anderb.
Prächtige Telekie
Buphthalmum speciosissimum L.

Nome italiano: 
Erba regina

Verbreitung in Deutschland:
Nur als Zierpflanze

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Italy (Endemit der Alpen zwischen Luganer See und Gardasee)

 

 

 

Pflanze 20 - 45 cm groß
einköpfig

 

Köpfe 4 - 6 cm breit

Zungenblüten schmal linealisch

Äußere Hüllblätter mit langer, krautiger Spitze

Früchte ohne Pappus

Obere Stängelblätter mit herzförmigem Grund stängelumfassend