Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Unterarten von Pulsatilla pratensis

Der Wert der Unterarten ist umstritten!

Verbreitung: Nord- und Ostdeutschland, Österreich, Tschechien
Kronblätter innen dunkelviolett,
Hochblatthülle in einfache, schmale Zipfel geteilt
> 1

Hauptverbreitung: Skandinavien
Kronblätter innen hellviolett bis grünlichweiß
Hochblatthülle mit 3 verzweigten Abschnitten
> 2

 

 

1      Hochblatthülle in einfache, schmale Zipfel geteilt


Dunkle Wiesen- Kuhschelle
(Pulsatilla pratensis ssp. nigricans)

IV - V, Sandtrockenrasen
             Botanischer Garten Ulm (01.04.2017)
             Berlin, Brandenburg

Synonyme:
Pulsatilla nigricans Störck, Pulsatilla pratensis ssp. bohemica Skalicky 

English name:
Small Pasqueflower

Verbreitung in Deutschland:
Selten Osten und Schleswig-Holstein 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: 2 (stark gefährdet), Berlin: 1 (vom Aussterben bedroht), Brandenburg: 2 (stark gefährdet), Hamburg: 0 (ausgestorben), Mecklenburg-Vorpommern: 2 (stark gefährdet), Niedersachsen: 1 (vom Aussterben bedroht), Sachsen: 1 (vom Aussterben bedroht), Sachsen-Anhalt: 2 (stark gefährdet), Schleswig-Holstein: 1 (vom Aussterben bedroht), Thüringen: 2 (stark gefährdet) 
Besonders geschützt

Weltweite Verbreitung:
Germany, Austria,
Tchech Republic

 

 

 

 

 

Pflanze 10 - 25 cm groß
Blüten außen rotviolett- oder  schwarzviolett, mit kurzen Haaren


Photo und copyright Michael Hassler

Blüten innen dunkelviolett, wenig behaart

Hochblatthülle in einfache, schmale Zipfel geteilt

Grundblätter auf der Oberseite fast kahl

 

 

 

2     Hochblatthülle mit 3 verzweigten Abschnitten


Gewöhnliche Wiesen- Kuhschelle
(Pulsatilla pratensis ssp. pratensis)


Photo und copyright JC Schou http://www.biopix.dk

IV - V, Sandtrockenrasen
             Küste, Güstrow

Synonyme:
Anemone pratensis L., Anemone nigricans (Störck) Kern., Anemone pratensis ssp. nigricans (Störck) Hayek 

English name:
Small Pasqueflower

Verbreitung in Deutschland:
Sehr zerstreut bis selten Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen-Anhalt, N-Sachsen, N-Thüringen, Wendland, SO-Schleswig-Holstein, Altes Land 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: 2 (stark gefährdet), 
Mecklenburg-Vorpommern: 2 (stark gefährdet) 
Besonders geschützt

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, 
former Yugoslavia, 
Bulgaria, former Czechoslovakia, Denmark, Hungary, Norway, Poland, Romania, Sweden, Baltic States, European Russia, ?Belarus, Ukraine, European Russia

 

 

 

 

Pflanze 10 - 25 cm groß


Photo und copyright JC Schou http://www.biopix.dk

Kronblätter innen hellviolett bis grünlichweiß, behaart

Hochblatthülle mit 3 verzweigten Abschnitten

Blätter +/- seidig glänzend behaart