Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Gattung: Sandröschen (Tuberaria)

In Deutschland nur 1 Art:


Geflecktes Sandröschen
(Tuberaria guttata
(L.) Fourr.)


Photo und copyright Michael Hassler

VI - IX, Sandtrockenrasen, Kiefernwälder (0 - 800 m)
              Bonifacio, Korsika (Franck Le Driant 21/04/2010)

Synonyme:
Cistus guttatus L., Helianthemum guttatum (L.) Mill., Therocistus guttatus (L.) Holub 

English name:
Spotted Rock-Rose

Nom francais:
Hélianthème taché

Nome italiano: 
Fior gallinaccio comune

Verbreitung in Deutschland:
Sehr selten Ostfriesische Inseln, S-Brandenburg, Altfunde N-Sachsen, O-Sachsen-Anhalt 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: 1 (vom Aussterben bedroht), Brandenburg: 1 (vom Aussterben bedroht), Hessen: 0 (ausgestorben), Niedersachsen: 1 (vom Aussterben bedroht), Rheinland-Pfalz: 0 (ausgestorben), Sachsen: 0 (ausgestorben), Sachsen-Anhalt: 0 (ausgestorben) 

Weltweite Verbreitung:
Germany, 
Portugal, Spain, Baleares, France, Corsica, Sardinia, Sicily, Italy, Croatia, Bosnia & Hercegovina, Montenegro, Serbia & Kosovo, Macedonia, Albania, Greece (Peloponnes, Sterea Ellas, S- Pindos, N- Pindos, E- Central, N- Central, N- East), Ionian Isl., W- Aegean Isl., N- Aegean Isl., E- Aegean Isl., Kiklades, Crete,
European Turkey, Turkey, Cyprus, Bulgaria, England, Ireland, Netherlands, Libya, Tunisia, Algeria, Morocco, Israel, Jordania, Lebanon, Canary Isl.

Eingebürgert in:
*USA

 

 

 

 

Pflanze 5 - 30 cm groß, krautig, zierlich
abstehend behaart


Photo und copyright Franck Le Driant

Blüten 1 - 2 cm im Durchmesser, mit schwarzen oder rötlichen Flecken


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

oder mit schwarzbraunem Ring


Photo und copyright Jose Quiles Hoyo

Kelchblätter ungleich: die 2 äußeren kleiner als die 3 inneren


Photo und copyright Michael Hassler

Stängelblätter  linealisch-lanzettlich, beiderseits mit Sternhaaren, dreinervig


Photo und copyright Michael Hassler