Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Magnolienblüten mit 12 - 30 Kronblättern

Junge Blüten weiß bis rosa, mit 3 breit lanzettlichen,  
purpur- grünen Kelchblättern
> 1

Junge Blüten weiß, Kelchblätter von den Blütenblättern
nicht zu unterscheiden
> 2

                                           

1      Junge Blüten mit 3 breit lanzettlichen,  purpur- grünen Kelchblättern 


Loebners Magnolie
(Magnolia x loebneri)

III - IV, Zierpflanze
              Wohlhüter Gartenland

Bastard Magnolia stellata x Magnolia kobus

Synonyme:
Magnolia kobus var. loebneri

English name:
Loebner Magnolia

Verbreitung in Deutschland:
Sehr häufig gepflanztes Ziergehölz

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Nur aus Kultur bekannt

Mehrere Sorten:
' Leonard Messel':
Blüten rosa, anfangs kelchförmig, später flach ausgebreitet, 12 Tepalen

'Merill':
Blüten weiß, bis zu 15 Tepalen

 

 

6 - 8 m hoher Strauch oder Baum
Blüten erscheinen vor dem Laubausbruch

Knospen pelzig

Blüten weiß oder rosa, mit 12 - 15 Kronblättern
größer als bei Magnolia stellata

Junge Blüten mit 3 breit lanzettlichen, purpur- grünen Kelchblättern

Fruchtstand ungleichmäßig

Samen von rotem Arillus umgeben


Photo und copyright Andrea Moro

Blätter lanzettlich, 7 bis 14 cm lang, bis 5 cm breit,
oberseits dunkelgrün und kahl, unterseits heller, kahl oder auf den Nerven behaart

 

 

2     Kelchblätter von den Blütenblättern nicht zu unterscheiden


Stern- Magnolie
(Magnolia stellata)

III - IV, Zierpflanze
              Botanischer Garten Ulm

Synonyme:
Magnolia halleana, Magnolia keiskei, Magnolia rosea, Magnolia simii, Magnolia sinostellata

English name:
Star Magnolia

Verbreitung in Deutschland:
Sehr häufig gepflanztes Ziergehölz

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Japan

Viele Sorten:
'Royal Star': 


Photo und copyright Andrea Moro

'Water Lily':


Photo und copyright Andrea Moro

'Rosea':


Photo und copyright Andrea Moro

 

 

1 - 4 m hoher Strauch

Knospen pelzig

Blüten erscheinen vor dem Laubausbruch

Blüten weiß, oder rosa

mit 15 - 30 gleich großen, schmalen  Kronblättern

 Kelchblätter von den Blütenblättern nicht zu unterscheiden, Blüte mit zahlreichen Frucht- und Staubblättern

Die entstehende zylindrische, fünf bis zehn Zentimeter lange Frucht ist zuerst grün und färbt sich später rotbraun

Die Früchte platzen im Oktober/November auf und entlassen die Samen, die von einem roten Samenmantel (Arillus) umgeben sind

Blätter lanzettlich, 4 bis 14 cm lang, bis 5 cm breit,
oberseits dunkelgrün und kahl, 

Blätter unterseits heller, kahl oder auf den Nerven behaart