Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Magnolien mit rosa oder purpurfarbenen Blüten

 Junge Blüten dunkel purpurn, mit 3 schmalen grünen Kelchblättern (bald abfallend!)
> 1

Junge Blüten rosa, Kelchblätter von den Blütenblättern nicht zu unterscheiden
> 2

                           

1      Junge Blüten dunkel purpurn, mit 3 schmalen grünen Kelchblättern


Purpur- Magnolie
(Magnolia liliiflora)

III - IV, Zierpflanze
              Wohlhüter Gartenland
              Botanischer Garten Berlin

Synonyme:
Magnolia atropurpurea, Magnolia discolor, Magnolia gracilis, Magnolia obovata var. liliiflora, Magnolia plena, Magnolia polytepala

English name:
Purple Magnolia

Verbreitung in Deutschland:
Häufig gepflanztes Ziergehölz

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
China

Viele Sorten:
'Susan': Blüten außen magenta, innen rosa
'Nigra': Blüten außen dunkel-purpurn, innen hell-purpurn bis rosa-weiß, bis 12 cm lang;
Blüte gemeinsam mit Laubentfaltung

 

 

 

3 - 5 m hoher Strauch

Blüten erscheinen vor oder mit dem Laubausbruch

Knospen pelzig, zugespitzt

Blüten außen dunkel- purpurn, innen weiß
meist mit 9 Kronblättern, schmaler als bei M x soulangeana

 Junge Blüten mit 3 lanzettlichen, purpur- grünen Kelchblättern

Kelchblätter spreizen sich ab und fallen dann schnell ab

Blätter elliptisch, 4 bis 14 cm lang, 
Basis breit keilförmig, kahl

 

 

2     Junge Blüten rosa, Kelchblätter von den Blütenblättern nicht zu unterscheiden


Tulpen- Magnolie
(Magnolia x soulangeana)

IV - V, Zierpflanze
             Günzburg Feuerbachstr

Bastard Magnolia denudata x Magnolia liliiflora
Häufigste Magnolienart im Garten

Synonyme:
Magnolia x brozzonii, Magnolia conspicua var. speciosa, Magnolia lene, Magnolia x lenneana, Magnolia x lennei

English name:
Tulip Magnolia, Tulip Tree, Saucer Magnolia

Verbreitung in Deutschland:
Sehr häufig gepflanztes Ziergehölz

Gefährdung in Deutschland:
Nicht anwendbar

Weltweite Verbreitung:
Die beiden Elternarten stammen aus China

Viele Sorten:
'Lennei':


Photo und copyright Andrea Moro

'Alexandrina':


Photo und copyright Andrea Moro

'Rustica rubra'


Photo und copyright Andrea Moro

'Alba Superba'
'Susan'
'Purpurea'

 

3 - 4 m hoher Strauch
Blüten erscheinen vor dem Laubausbruch

Knospen pelzig

Blüten sehr groß, außen rosa, vor den Blättern erscheinend, Kelchblätter von den Blütenblättern nicht zu unterscheiden

Blüten innen weißlich, mit 8 - 10 breiten Kronblättern, mit zahlreichen Frucht- und Staubblättern

 Abgeblühter Blütenstand mit pinkfarbenen Staubblättern

Die entstehende sehr unterschiedlich geformte, fünf bis zehn Zentimeter lange Balgfrucht ist zuerst grün

 Die Balgfrucht färbt sich später rot

Die Früchte platzen im Oktober/November auf und entlassen die Samen, 
die von einem roten Samenmantel (Arillus) umgeben sind

Blätter sommergrün, 15 - 20 cm lang,
eiförmig mit Spitze, Blattbasis keilförmig