Home Nach oben Systematik Bestimmung Familien Fundorte Fachbegriffe Artenverzeichnis Hilfe Saatblumen

Arten des Artenaggregats Bromus hordeaceus agg

Ährchen ca. 1 cm lang, Blätter bis 3 mm breit
Frucht die Vorspelze überragend
Vorspelze nur in den unteren zwei Dritteln und auf den Kielen steif behaart
> 1

 

Ährchen ca. 2 cm lang, Blätter bis 5 mm breit
Frucht die Vorspelze nicht überragend
Vorspelze bis zum oberen Ende und auf den Kielen steif behaart
> 2

 

1     Frucht die Vorspelze überragend


Zierliche Trespe
(Bromus lepidus)


Photo und copyright Michael Hassler

V - VI, Ruderalstellen, Äcker, Wiesen
             Ortenberg bei Offenburg (Michael Hassler 28.05.2016 auf Hinweis von Uwe Amarell)

Synonyme:
Bromus hordeaceus ssp. lepidus
Bromus gracilis

English name:
Slender Soft Brome

Verbreitung in Deutschland:
Sehr selten Schleswig-Holstein, Mecklenburg, Wendland;
Mitte und Osten wenige weitere Einzelfunde 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, Baden-Württemberg: unbeständig, Berlin: unbeständig, Brandenburg: unbeständig, Hamburg: Neophyt, Mecklenburg-Vorpommern: nicht gefährdet, Niedersachsen: nicht gefährdet, Sachsen: D (Datenlage unzureichend), Sachsen-Anhalt: nicht gefährdet, Schleswig-Holstein: nicht gefährdet, Thüringen: nicht gefährdet 

Weltweite Verbreitung:
*Austria, *Germany, *Switzerland
?France, 
Czech Republic, Slovakia, Denmark, Holland, Sweden
*Belgium, *England, Ireland

 

 

Pflanze 5 - 80 cm groß


Photo und copyright Michael Hassler

Ährchen eiförmig, die meisten Ährchenstiele kürzer als das Ährchen
Ährchen ca. 1 cm lang


Photo und copyright Michael Hassler

Ährchen kahl oder behaart, Deckspelzen 5 - 6 mm lang


Photo und copyright Michael Hassler

Frucht die Vorspelze überragend
Vorspelze nur in den unteren zwei Dritteln und auf den Kielen steif behaart

Blätter bis 3 mm breit, Halme kahl oder kurz behaart


Photo und copyright Michael Hassler

 

 

2     Frucht die Vorspelze nicht  überragend


Weiche Trespe
(Bromus hordeaceus)

V - VI, Ruderalstellen, Äcker, Wiesen
             verbreitet z.B.
             Günzburg, Feuerbachstr

Zu den Unterarten

Synonyme:
Bromus mollis
Bromus glabratus 

English name:
Soft brome

Verbreitung in Deutschland:
Flächendeckend verbreitet 

Gefährdung in Deutschland:
Deutschland: nicht gefährdet, Baden-Württemberg: nicht gefährdet, Bayern: nicht gefährdet, Berlin: nicht gefährdet, Brandenburg: nicht gefährdet, Hamburg: nicht gefährdet, Hessen: nicht gefährdet, Mecklenburg-Vorpommern: nicht gefährdet, Niedersachsen: nicht gefährdet, Nordrhein-Westfalen: nicht gefährdet, Rheinland-Pfalz: nicht gefährdet, Saarland: nicht gefährdet, Sachsen: nicht gefährdet, Sachsen-Anhalt: nicht gefährdet, Schleswig-Holstein: nicht gefährdet, Thüringen: nicht gefährdet 

Weltweite Verbreitung:
Austria, Germany, Switzerland, 
Portugal, Spain, Baleares, France, Corsica, Italy, Sardinia, Sicily, former Yugoslavia, Albania, Greece, Crete, 
Belgium, England, Bulgaria, former Czechoslovakia, Denmark, *Faroer Isl., Finland, Ireland, Netherlands, Hungary, *Iceland,  Malta, Norway, Poland, Romania, Sweden, Baltic States, European Russia, Crimea, European Russia, Ukraine, Caucasus / Transcaucasus, *China, *Russian Far East, *Japan, *Western Australia, *Southern Australia, *Queensland, *New South Wales, *Victoria, *Tasmania, *Tierra del Fuego, *Falkland Isl., Algeria, Libya, Morocco, Tunisia, *New Zealand, *Kermadec Isl., *Three Kings Isl., *Chatham Isl., *Lord Howe Isl., *Norfolk Isl., *Chile, *Juan Fdz. Isl., *Argentina, *Uruguay, *Brazil, *Mexico, Turkey, Cyprus, E-Aegaean Isl., European Turkey, Madeira, Canary Isl., *Hawaii (*Kauai, *Oahu, *Maui, *Hawaii Isl.), *Greenland, *Canada, *USA, *Bhutan, *Pakistan, *Jammu & Kashmir, *NW-India

 

 

 

Pflanze 10 - 90 cm groß

Ährchen eiförmig, dicht und kurz behaart, ca. 2 cm lang
die meisten Ährchenstiele kürzer als das Ährchen

Deckspelzen 6 - 11 mm lang
Frucht die Vorspelze nicht überragend
Vorspelze bis zum oberen Ende und auf den Kielen steif behaart

Blatthäutchen häutig ca. 2 mm lang
Blätter und Blattscheiden dicht weichhaarig

Stängel dicht weichhaarig

Halme einzeln oder büschelig